Fuhrpark

Hilfeleistungsfahrzeug 4 (HLF 4)
Unser neuestes Fahrzeug im Furhpark. Es ersetzt das alte Tanklöschfahrzeug welches über 30 Jahre im Dienst stand. Das HLF 4 verfügt über einen 8.000 Liter Wassertank und wird in erster Linie für Brandeinsätze eingesetzt. Mit der 8 Tonnen Seilwinde und 90 Meter Seil können damit aber auch schwererer Fahrzeuge geborgen werden. Das neue Tanklöschfahrzeug kann mit seiner Besatzung von 9 Mann bei Bedarf auch überörtlich eingesetzt werden.


Vorausrüstfahrzeug (VRF)
Dieses Fahrzeug dient in erster Linie für technische Einsätze. Ausgestattet mit einem hydraulischen Rettungsgerät sowie vielen weitere technische Geräte lassen sich zum Beispiel Verkehrsunfälle mit Menschenrettung bewältigen. Außerdem verfügt es über einen 330 Liter Wassertank sowie Atemschutzgeräte für Fahrzeugbrände oder als Erstmaßnahme bei kleinen Bränden.
Besonderheit: Dieses über 3,5 Tonnen Fahrzeug darf nach einer entsprechenden Ausbildung auch mit einem B-Führerschein gelenkt werden.


Einsatzleitfahrzeug (KDO)
Vor allem bei größeren Einsätzen ein unverzichtbares Fahrzeug, welches in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewann. Ausgestattet mit allen wichtigen und einsatzrelevante Unterlagen laufen hier alle Informationen zusammen. Ab Alarmstufe B3 werden wir im ganzen Unterabschnitt Großes Erlauftal mitalarmiert und unterstützen bestmöglich die örtliche Einsatzleitung.


Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
Das MTF dient als reines Transportfahrzeug. Vor allem für die Jugendfeuerwehr ist damit ein sicherer Transport möglich.


Kleinlöschfahrzeug (KLF)
Bestückt mit wasserführende Amaturen, Atemschutzgeräte sowie einer Tragkraftspritze (Pumpe) mit eine Fördermenge von ca. 800 Liter/Minute dient dieses Fahrzeug ausschließlich für den Brandeinsatz.
Fotos folgen…


Ausgeschiedene Fahrzeuge